CBD

Warum ist CBD so beliebt?

Warum ist cbd beliebt

Was haben Make-up, Sprudelwasser und Leckerlies für Haustiere gemeinsam? Nun, man kann sie mit CBD angereichert kaufen, wenn man nur kurz im Internet sucht. In den letzten Jahren haben CBD-Produkte offenbar einen überwältigenden Einzug in viele alltägliche Körperpflegeprodukte und Lebensmittel gehalten. CBD (auch bekannt als Cannabidiol) ist eine Verbindung, die aus der Cannabispflanze gewonnen wird und für ihre gesundheitlichen Vorteile gerühmt wird. CBD wird oft mit seinem psychoaktiven Gegenstück, dem Tetrahydrocannabinol (THC), in Verbindung gebracht, löst aber keinen “High”-Zustand aus. Vielmehr ist es für seine beruhigende Wirkung bekannt und wird in einer Vielzahl von Wellness-Produkten verwendet.

Warum ist es so beliebt?

Die Verwendung von medizinischem Marihuana ist schon seit Jahren ein heißes Thema. Befürworter haben Cannabis hauptsächlich zur Linderung von chronischen Schmerzen und Nervenschmerzen eingesetzt, aber es wird auch zur Behandlung von PTBS und vielen anderen Erkrankungen getestet. Um die proklamierten Vorteile von Cannabis zu erreichen, ohne sich “high” zu fühlen, wurde CBD in unzähligen Studien untersucht.

Es ist also kein Wunder, dass CBD bei Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden, großen Anklang findet, insbesondere bei Menschen, die eine Alternative zu herkömmlichen verschreibungspflichtigen oder rezeptfreien Schmerzmitteln suchen. Im Folgenden werden einige der Hauptgründe für die Beliebtheit von CBD in der breiten Öffentlichkeit genannt.

Es hat nachgewiesene gesundheitliche Vorteile

CBD wird vor allem zur Schmerzlinderung, Muskelentspannung, Behandlung von Schlaflosigkeit und Angstzuständen eingesetzt. Eine Studie hat gezeigt, dass der Anstieg der Herzfrequenz und des Blutdrucks bei Personen mit sozialen Ängsten abnimmt, wenn die Teilnehmer mit anderen interagieren. Bei Menschen mit Schlaflosigkeit führte die Einnahme hoher CBD-Dosen zu weniger Aufwachen und mehr Schlaf. Bei Ratten mit Arthritis wurde außerdem festgestellt, dass die Anwendung von CBD entzündungshemmende Eigenschaften hat und zu einer Verringerung von Gelenkschwellungen und -schmerzen führt.

Obwohl noch weitere Forschungsarbeiten erforderlich sind, um schlüssigere Beweise für die langfristigen Wirkungen und Vorteile von CBD zu erbringen, haben die bisher vorliegenden Studienergebnisse Potenzial gezeigt.

Cbd wird als Naturprodukt betrachtet

Ein “natürliches” Produkt wird im Allgemeinen als etwas definiert, das in der Natur vorkommt. CBD wird in der Regel als natürliches Heilmittel bezeichnet und kann diejenigen ansprechen, die übermäßig hergestellte Verbindungen vermeiden wollen. Allerdings ist nicht jedes CBD-Produkt zu 100 % natürlich, da CBD auch synthetisch hergestellt werden kann. Darüber hinaus stuft die FDA Cannabisprodukte nicht als sicher oder wirksam ein, mit Ausnahme eines einzigen Medikaments zur Behandlung seltener Formen von Epilepsie. Es gibt begrenzte Beweise, die darauf hindeuten, dass CBD sicher ist, aber es kann nicht behauptet werden, dass es Krankheiten heilen oder verhindern kann. In vielen Fällen ist die Herstellung von CBD nicht reguliert und die Produktqualität ist nicht immer gewährleistet.

Es scheint in vielen Formen leicht zugänglich zu sein.

Angesichts des anhaltenden Hypes um CBD kann man im Internet leicht Tausende von Produkten finden. Wenn Sie eine kurze Google-Suche durchführen, erscheinen Tausende von Websites, die CBD-Produkte verkaufen und Ihnen diese direkt nach Hause schicken. Bei Amazon finden Sie eine ähnliche Situation: Tausende von CBD-Produkten tauchen auf, wenn Sie danach suchen, und bei einigen ist sogar ein Expressversand möglich.

Mögliche Nebenwirkungen?

Die FDA hat festgestellt, dass zu den möglichen Nebenwirkungen des CBD-Konsums Schläfrigkeit, Stimmungsschwankungen, Durchfall, verminderter Appetit und mögliche Leberschäden gehören. Da die Forschung immer noch nicht abgeschlossen ist, müssen noch weitere Studien durchgeführt werden, bevor es eindeutige Beweise für die Vorteile und Folgen der Verwendung von CBD gibt. Derzeit werden die Langzeitwirkungen von CBD und die Auswirkungen auf das heranreifende Gehirn untersucht. Aufgrund des Mangels an umfassender Forschung und Beweisen sind die dauerhaften Auswirkungen des frühen Cannabinoid-Konsums auf das zentrale Nervensystem bis heute relativ unbekannt.

Ist CBD das richtige für mich?

In den meisten Fällen wurde CBD zur Behandlung von Angstzuständen und Schlafstörungen eingesetzt, aber es muss noch mehr geforscht werden, bevor es umfassende Beweise für die Schmerzlinderung gibt. Außerdem kann CBD mit anderen Medikamenten interagieren und deren Wirkungen verändern, so dass bei der Verwendung von CBD in Verbindung mit anderen Medikamenten Vorsicht geboten ist. Angesichts der unendlichen Vielfalt an Produkten und der unzureichenden Regulierung sind viele Produkte anfällig für Fehletikettierungen und wurden möglicherweise nicht sicher hergestellt. Obwohl CBD eine große Anziehungskraft ausübt, können viele Produkte Informationen über die Qualität des CBD, seine Verarbeitung und eventuelle Zusatzstoffe verbergen. Wenn Sie glauben, dass CBD Ihnen helfen könnte, sollten Sie sich über die Risiken bewusst sein, die Sie mit bestimmten Produkten eingehen können. Sie sollten sich immer über Produkte informieren, bevor Sie sie kaufen, und einen Arzt konsultieren, wenn Sie Fragen haben und/oder Medikamente einnehmen.

0/5 (0 Reviews)
Back to list