CBD

Kann CBD ablaufen?

Kann CBD ablaufen

Für viele Menschen ist CBD-Öl ein Geschenk des Himmels, das unangenehme gesundheitliche Probleme wie Depressionen, Angstzustände, Entzündungen und chronische Schmerzen lindert. Jüngste Studien haben bereits viele dieser Vorteile bewiesen und empfehlen sogar die Verwendung von CBD-Öl.

Aber Sie sind hier, um zu erfahren, ob CBD-Öl ablaufen kann, richtig?

Bringen wir es auf den Punkt. CBD-Öl wird irgendwann schlecht, aber Sie können die Haltbarkeit normalerweise verlängern, indem Sie eine gute Marke oder ein gutes Produkt wählen. CBD-Öl ist auch sehr lagerstabil, was einfach bedeutet, dass es lange frisch bleibt, unter den richtigen Bedingungen oft mehr als zwölf Monate.

Leider ist es nicht immer einfach zu wissen, welchen Marken man trauen kann. Mit dem Wachstum der Branche bieten viele Händler fragwürdige Marken an, die alle behaupten, so zuverlässig oder hochwertig zu sein wie eine andere. Und solange die Food and Drug Administration (FDA) keine soliden Vorschriften erlässt, wird es immer ein Risiko in Bezug auf minderwertige Produkte geben.

Aber bevor wir mehr über das Verfallsdatum von CBD-Öl sprechen, sollten wir das Produkt besser verstehen:

Kurzer Überblick über CBD-Öl

CBD-Öl ist eine chemische Verbindung und ein Extrakt der Hanfpflanze. Es ist eng mit der Cannabispflanze verwandt und der Hauptbestandteil ist CBD selbst. Es enthält jedoch auch Spuren von Trägerölen, Terpenen und anderen natürlichen Cannabinoiden.

Obwohl manche Menschen diesen Extrakt immer noch mit Cannabis verwechseln, enthält CBD-Öl kein Tetrahydrocannabinol (THC), was bedeutet, dass bei der Verwendung dieses Produkts keine psychotischen Wirkungen oder Rauschzustände auftreten.

Für viele Menschen ist CBD-Öl ein Geschenk des Himmels, das unangenehme Gesundheitsprobleme wie Depressionen, Angstzustände, Entzündungen und chronische Schmerzen lindert. Jüngste Studien haben bereits viele dieser Vorteile bewiesen und sprechen sich sogar für die Verwendung von CBD-Öl aus.

Kann CBD ablaufen? 10 Dinge, die Sie wissen sollten

  1. Die Marke ist oft ein gutes Indiz für Langlebigkeit

CBD-Öl ist derzeit nicht reguliert, was bedeutet, dass es viele ruchlose Personen und Websites gibt, die das Produkt verkaufen. Während einige versuchen, den Kunden überhöhte Preise zu berechnen, verkaufen ebenso viele glanzlose Produkte, die unwirksam sind und eine sehr geringe Haltbarkeit haben. Aus diesem Grund ist es am besten, sich an Produkte zu halten, die empfohlen werden oder ausgezeichnete Bewertungen haben.

  2. Seien Sie vorsichtig, wo Sie CBD-Öl kaufen

Hochwertiges CBD-Öl kann schädliche Giftstoffe und wer weiß, was noch alles enthalten! Nur damit Sie es wissen, viele gefälschte oder unzuverlässige Produkte können auf ruchlosen Websites und sogar bei Amazon gefunden werden.

  3. Sie können CBD-Öl identifizieren, das länger haltbar ist

Ob Sie es glauben oder nicht, Sie können feststellen, wie lange CBD im Vergleich zu anderen Produkten haltbar ist. CBD-Öl mit einem “Vollspektrum”-Extrakt ist zum Beispiel von höherer Qualität. Darüber hinaus ist es entscheidend, wo und wie Hanf angebaut wird, und die Transparenz der Marke ist in der Regel ein Zeichen für Seriosität. Das heißt, Marken, die eine transparente Kommunikation bieten, sind in der Regel diejenigen, die stolz auf ein echtes Produkt sind, dem die Kunden vertrauen können, dass es lange hält.

  4. Langlebigkeit ist kein Zeichen für die Legitimität von CBD-Öl

Aber auch wenn ein Produkt lange zu halten scheint, ist das kein Beweis für die Sicherheit eines bestimmten CBD-Öls. Da die Branche noch sehr jung ist, verwenden viele Hersteller ein eher fragwürdiges Verfahren. Einige CBD-Ölprodukte verwenden zum Beispiel billige Lösungsmittel wie Propan oder Butan, die unglaublich schlecht für die Gesundheit sind. Ja, diese Öle mögen lange halten, aber wollen Sie wirklich Ihre Gesundheit riskieren?

  5. Ethanol ist manchmal ein Zeichen von Nachhaltigkeit

der besten Unternehmen verwenden Ethanol zur Herstellung von CBD-Öl. Ethanol entfernt schädliche Giftstoffe und sorgt für einen effizienteren Herstellungsprozess. Gleichzeitig verbleiben bei dieser Technik mehr natürliche Cannabinoide, wodurch das CBD-Öl zwangsläufig länger haltbar ist. Es ist auch eine der sichersten Methoden, CBD für den Konsum zu extrahieren und etwas, auf das Sie beim Kauf unbedingt achten sollten.

  6. Die überkritische C02-Extraktion bietet die höchste Reinheit

Ein weiterer wichtiger Faktor, wenn es darum geht, wie lange eine Flasche CBD-Öl haltbar sein kann. Einige Marken verwenden ein Verfahren, das als superkritische C02-Extraktion bezeichnet wird und bei dem Kohlendioxid zur Extraktion von CBD in einer kalten Umgebung verwendet wird. Einfach ausgedrückt, trägt dies dazu bei, die Reinheit des CBD-Öls zu erhalten, aber dieser komplexe Prozess erfordert auch teure Ausrüstung, die für CBD-Unternehmen nicht immer erschwinglich ist. Reinheit bedeutet zwar nicht unbedingt, dass ein Produkt länger haltbar ist, aber es bedeutet, dass die Potenz im Allgemeinen länger anhält.

7. Hanf ist ein Hyperakkumulator, der das Verfallsdatum bestimmen kann

Hanf absorbiert leicht alle Schwermetalle oder Toxine im Boden. Aus diesem Grund wird eine Hanfpflanze in minderwertigem Boden zu minderwertigem CBD-Öl führen.

Ebenso wird eine Hanfpflanze, die in einem hochwertigen Boden angebaut wird, ein Produkt von besserer Qualität hervorbringen. Das nennt man Hyperakkumulator, und so bestimmt die Qualität des Bodens manchmal, wie lange es dauert, bis CBD-Öl verfügbar ist. Auch hier gibt es keine Garantie, aber es macht durchaus Sinn, dass ein hochwertiges Produkt länger haltbar ist als ein minderwertiges Produkt.

  8. Es lohnt sich, nach einem Analysezertifikat zu suchen

Wenn Sie sichergehen wollen, dass Ihr CBD-Öl lange genug haltbar ist, sollten Sie darauf achten, ob eine Marke Laborergebnisse von Dritten zur Verfügung stellt oder nicht. Die seriösesten Unternehmen verfügen über ein Analysezertifikat (Certificate of Analysis, COA), und diese Labore haben die Aufgabe, sicherzustellen, dass das CBD-Öl alles enthält, was es zu sein vorgibt – bis hin zu den Verunreinigungen.

Wenn Sie in dieser Hinsicht keine Bestätigung finden, scheuen Sie sich nicht, den Kundendienst zu kontaktieren, und Sie sollten alle Antworten oder Beweise finden, die Sie in Bezug auf das COA benötigen.

  9. Das meiste CBD-Öl hält lange genug, um es zu verwenden

CBD-Öl ist etwas, das die meisten Menschen verwenden, bis das Produkt aufgebraucht ist. Mit anderen Worten: Wenn Sie CBD-Öl regelmäßig verwenden, müssen Sie die Flasche wahrscheinlich ersetzen, bevor sie abläuft. Wenn Sie hingegen eine alte Flasche finden, die schon zwei Jahre alt ist, hat sie möglicherweise nicht mehr die gleiche Wirksamkeit wie eine frische Flasche. In jedem Fall reicht eine Flasche CBD-Öl in der Regel aus, um eine Behandlung durchzuführen.

  10. Jede Flasche CBD-Öl hat ein Verfallsdatum

Jede Flasche CBD-Öl hat ein Verfallsdatum. Sie sollten dieses Datum immer überprüfen, bevor Sie das Produkt konsumieren, und versuchen, die Flasche vor diesem Datum zu verbrauchen. Es versteht sich von selbst, dass es nicht empfehlenswert ist, veraltetes CBD-Öl zu verwenden, und es ist immer am besten, eine frische Flasche zu kaufen, wenn Sie die Vorteile dieses potenten Öls wirklich nutzen wollen.

Abschließende Überlegungen

Die Frage “Ist CBD-Öl abgelaufen?” bezieht sich oft auf die Tatsache, dass man eine bestimmte Flasche schon lange besitzt. Außerdem ist ein minderwertiges Produkt nicht nur unsicher, sondern auch unzuverlässig, was die Haltbarkeit einer Flasche angeht. Die Wahrheit ist, dass CBD-Öl ein oder sogar zwei Jahre lang halten kann, aber es ist immer die beste Option, eine frische Flasche zu kaufen. Angesichts der erschwinglichen Preise und des einfachen Zugangs zu CBD-Öl sollte das aber kein Problem sein!

5/5 (1 Review)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.