CBD

CBD: Leitfaden für Anfänger

Leitfaden für Anfänger

CBD ist überall auf der Welt ein heißes Thema, vor allem in der Beauty- und Wellnessbranche. Es gibt unzählige CBD-Anbieter, die eine breite Palette von Produkten anbieten. Es scheint, als könne man eigentlich nichts falsch machen. Nun, solange man darauf achtet, zertifizierte Qualitätsprodukte zu kaufen, stimmt das auch.

Wie findet man die beste CBD-Qualität?

CBD (Cannabidiol) ist ein Naturprodukt, das sorgfältig aus den Blättern der Hanfpflanze extrahiert werden muss. Deshalb sollten Sie keine Kompromisse eingehen, wenn es um die Qualität und Herkunft Ihrer CBD-Produkte geht.

Labortests und Zertifizierung erforderlich

Neben den natürlichen Inhaltsstoffen sollte CBD zumindest von einem unabhängigen Labor zertifiziert werden. Unabhängige Labore stellen sicher, dass das Produkt, das Sie gerade kaufen wollen, wirklich das ist, was das Unternehmen behauptet.

Analysezertifikate zeigen Ihnen die genaue Konzentration aller Inhaltsstoffe und stellen sicher, dass Sie CBD von einem transparenten und vertrauenswürdigen Verkäufer kaufen. Die Zertifikate sind in der Regel in den Produktdetails zu finden. Aber nicht nur das. Auch die Zertifizierer müssen qualitativ hochwertig sein, wenn es um ihre Standards geht, da es für sie keine Vereinheitlichung gibt.

Die Extraktionsmethode

Darüber hinaus sollte CBD idealerweise mit einer CO2-Extraktionsmethode isoliert werden, um alle wichtigen Cannabinoide, empfindliche Terpene und Flavonoide zu erhalten. Im Endprodukt sollten keine Spuren von Lösungsmitteln zu finden sein.

Zutaten

Wir alle kennen das aus der Lebensmittelindustrie: Ein kurzer Blick auf die Zutatenliste genügt, um mehr über die Qualität des Produkts zu erfahren. Da es wichtig ist, genau zu wissen, was wir in oder auf unseren Körper geben, sollten die Inhaltsstoffe immer mit einem kritischen Auge betrachtet werden und niemals synthetisch klingen. Wenn sie gar nicht sichtbar sind, sollte man besser die Finger davon lassen.

Rein natürliche Zusätze können jedoch für die Qualität und Wirkung von CBD-Ölen von Vorteil sein. Deshalb enthalten einige CBD-Öle auch Terpene, Flavonoide und andere natürliche Verbindungen der Hanfpflanze. Sie stehen in Wechselwirkung mit CBD und anderen Cannabinoiden und verstärken die positive Wirkung von CBD. Dies ist der sogenannte Entourage-Effekt.

Greifen Sie als CBD-Neuling nach dem Besten

Ein gutes Produkt enthält nicht nur hochwertiges CBD, sondern auch natürliche Trägeröle und andere Inhaltsstoffe. Dies ist notwendig, da ätherische Öle sehr stark sind und bei direkter Anwendung auf der Haut oder im Mund zu Reizungen führen können.

Die am häufigsten verwendeten Öle sind Hanfsamenöl, Olivenöl und MCT-Kokosnussöl – ausschließlich aus nachhaltigem und umweltfreundlichem Anbau. Alle diese gesunden Öle können dem CBD-Produkt Ihrer Wahl noch weitere Vorteile hinzufügen.

Das Risiko von Nebenwirkungen ist gering

Bestehenden Forschungsstudien zufolge hat CBD keine bekannten größeren Nebenwirkungen und ist vollkommen sicher – ganz gleich, ob Sie es vorziehen, ein Öl zu verwenden, über CBD Vape zu inhalieren oder es für die topische Behandlung zu verwenden.

Bitte beachten Sie!

Die Studien zu diesem Thema sind derzeit nicht repräsentativ. Grundsätzliche Aussagen über Verbesserungen von Problemen und/oder Zuständen können daher nicht gemacht werden. Frauen, die schwanger sind oder stillen, sollten CBD-haltige Produkte nicht anwenden.

Wie wirkt CBD?

Cannabinoide sind natürliche Verbindungen der Cannabispflanze. CBD (kurz für Cannabidiol) ist eines davon und kann einzeln oder in Kombination mit anderen wichtigen Pflanzenstoffen extrahiert werden. Im Gegensatz zu dem oft besser bekannten THC ist CBD nicht psychoaktiv und macht daher nicht “high”.

Aufgrund seiner Vielseitigkeit und einfachen Anwendung hat CBD nicht nur bei Medizinern, Yogalehrern und Ernährungsexperten an Beliebtheit gewonnen. Wenn Sie die Vorteile von CBD entdeckt haben, werden Sie sich wahrscheinlich nach den Gründen dafür fragen. Das Geheimnis liegt hauptsächlich im körpereigenen Endocannabinoid-System (ECS). Ihr Körper produziert auf natürliche Weise Cannabinoide – genau wie die Hanfpflanze -, die eine Vielzahl von Körperfunktionen regulieren.

Cannabinoide wie CBD können über Ihre natürlichen Cannabinoidrezeptoren (CB1, CB2, CB3) mit dem ECS interagieren. Dieser wichtige Meilenstein in der Forschung führte dazu, dass sich immer mehr Wissenschaftler und Mediziner an CBD-Studien beteiligten.

Dieses Interesse der Fachwelt und der medizinischen Gemeinschaft hat zu einem ständigen Strom von Nachrichten aus wissenschaftlichen Studien über die Vorteile von CBD geführt.

Als CBD-Öl – für Anfänger, verwenden Sie einen niedrigen Prozentsatz

Es ist die bekannteste und am einfachsten anzuwendende Art von Cannabidiol-Produkten: CBD-Öl oder CBD-Mundspray. Eine Flasche mit Tropf- oder Pumpspender sorgt für eine präzise, individuell einstellbare Ölmenge. Es gibt viele CBD-Öle in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Konzentrationen. Anfängern wird empfohlen, mit 5 bis 10 % zu beginnen und diese Menge bei Bedarf langsam zu erhöhen.

Wir empfehlen die Anwendung von Vollspektrum-Ölen, um von einer einzigartigen Kombination aller wichtigen Cannabinoide, Terpene und Flavonoide zu profitieren. Durch die Anwendung eines CBD-Vollspektrumsöls erhalten Sie ein reines und natürliches Aroma, während Sie den Entourage-Effekt nutzen.

CBD-Öle sind in der Regel als Tropfen oder Sprays erhältlich, je nachdem, in welchem Land Sie sich befinden. Geben Sie einige Tropfen oder Pumpen direkt unter die Zunge und lassen Sie es dort einziehen. Die Wirkung ist in der Regel nach 30-60 Minuten zu spüren.

CBD auf der Haut: Wellness-Produkte & Kosmetik

Die entzündungshemmende und antioxidative Wirkung von CBD wird häufig in Hautpflegeprodukten genutzt. Auch Sportler und aktive Menschen verwenden gerne CBD, um sich nach dem Training und den Übungen zu entspannen.

Die Anwendung von CBD-Produkten zur äußerlichen Anwendung unterscheidet sich nicht von herkömmlichen Lotionen oder Cremes. Tragen Sie einfach eine dünne Schicht auf Ihre Haut auf und massieren Sie sie anschließend sanft ein.

CBD Körper- und Massageöle bieten ebenfalls eine optimale Wirkung für Ihre Haut. Sie finden sie in Form von Badebomben oder Badesalzen und in Kombination mit ätherischen Ölen (z.B. Lavendel). Topicals können auch für Entspannung nach einem stressigen Tag sorgen.

Bitte fragen Sie Ihren Arzt!

Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie CBD zum ersten Mal verwenden.

0/5 (0 Reviews)
Back to list